Magenschmerzen

5 bewährte Hausmittel gegen Magenschmerzen und Krämpfe

Haben Sie jemals einen scharfen, pochenden, dumpfen oder krampfartigen Schmerz in Ihrem Magen verspürt? Wenn ja, dann wissen Sie, wie unangenehm diese Magenschmerzen sein können. Außerdem können diese Schmerzen und Krämpfe einem den Tag verderben, wenn man sie nicht sofort in den Griff bekommt. Medikamente sind jedoch nicht die einzige Möglichkeit, Magenschmerzen und -krämpfe zu behandeln Ja… Sie haben richtig gehört. Es gibt eine ganze Reihe wirksamer und bewährter Hausmittel zur Behandlung von Magenschmerzen. Möchten Sie mehr darüber erfahren? Keine Sorge, wir haben alles für Sie! Aber vorher wollen wir noch kurz ein paar häufige Ursachen für Magenschmerzen durchgehen. Lesen Sie weiter!

Häufige Ursachen für Magenschmerzen

Magenkrämpfe und -schmerzen können viele Ursachen haben, aber zum Glück sind nicht alle davon ernsthaft und können leicht kontrolliert werden. Hier sind ein paar häufige Ursachen:

  • Verdauungsstörungen und Gastritis
  • Lebensmittelvergiftung
  • Verzehr von unhygienischen Lebensmitteln
  • Mageninfektionen
  • Eine Nebenwirkung bestimmter Medikamente
  • Durchfall
  • Verstopfung
  • Blinddarmentzündung
  • Stress/Depression/Angst
  • Magengeschwüre
  • Reizdarmsyndrom

Bewährte Hausmittel gegen Magenschmerzen

Es gibt viele frei verkäufliche Medikamente gegen Magenschmerzen, aber glauben Sie mir, nichts wirkt besser als Hausmittel, um sie zu kontrollieren und zu verhindern. Hier sind ein paar von ihnen:

Verwendung von Ingwer

Ingwer ist ein Gemüse mit Antioxidantien und entzündungshemmenden Eigenschaften. Daher gilt er als äußerst nützlich und beruhigend bei Magenproblemen. Von Übelkeit über Erbrechen und Verdauungsstörungen bis hin zu Krämpfen – Ingwer ist in allen Fällen wirksam. Sie können Ingwer in Form von Tee, Ale, Nahrungsergänzungsmitteln oder einfach durch das Kauen einer Ingwerwurzel zu sich nehmen.

Hydratisiert bleiben

Glauben Sie mir, Flüssigkeitszufuhr ist der Schlüssel zu einem gesunden Leben und Körper. Dehydrierung kann der Grund für viele Probleme in Ihrem Körper sein, wie z. B. ein Ungleichgewicht der Mineralien und Verdauungsprobleme. Diese Verdauungsprobleme können dann Magenschmerzen und Schmerzen verursachen. Daher sollten Sie immer für eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr sorgen und mindestens 4 Liter Wasser am Tag trinken.

Verwendung von Pfefferminz

Genau wie Ingwer hat auch Pfefferminze viele heilende Eigenschaften für Ihren Körper und Ihre Gesundheit. Wie das? Nun, weil Pfefferminze Menthol enthält, das sehr wirksam bei Magenproblemen ist. Von Schmerzen über Blähungen bis hin zu Magenschleimhautentzündungen – sie ist bei allen Problemen hilfreich. Sie können Pfefferminze in Form von Tee, Pfefferminzöl, Nahrungsergänzungsmitteln, Pfefferminzkaugummi oder Minzbonbons zu sich nehmen.

BRAT-Diät

Ich bin sicher, dass Ihre Ärzte Ihnen die BRAT-Diät empfohlen haben, wenn Sie Magenprobleme haben, richtig? Nun, sie haben nicht geblufft; sie ist tatsächlich wirksam. BRAT bedeutet im Grunde Bananen, Reis, Apfelmus und Toastbrot. Von Magenverstimmungen über Durchfall bis hin zu Verdauungsstörungen kann dieser Diätplan sicherlich alle Probleme lösen. Achten Sie jedoch darauf, den Toast so weit wie möglich zu überkochen.

Wärmekompresse

Wärmekompressen mit Hilfe von Heizkissen sind die älteste und wirksamste Methode zur Heilung von Krämpfen und Magenschmerzen. Wie das geht? Nun, die Wärme der Wärmekompresse oder des Heizkissens beruhigt Ihre Muskeln und lindert gleichzeitig die Schmerzen und Beschwerden in Ihrem Magen. 

Letzte Worte

Magenschmerzen sind unangenehm, aber das bedeutet nicht, dass Sie ständig Pillen und Medikamente schlucken müssen, um sie loszuwerden. Manchmal sollte man versuchen, das Problem zunächst mit natürlichen Mitteln und Hausmitteln zu lösen. Wenn sich die Situation nicht bessert, sollten Sie als letzten Ausweg zu Medikamenten greifen. Befolgen Sie einfach diese 5 einfachen Hausmittel, die wir oben erwähnt haben, und lassen Sie uns wissen, ob sie für Sie hilfreich und wirksam waren oder nicht. Wir freuen uns immer, von Ihnen zu hören!

About the Author

Julia Zimmerman

Julia Zimmerman ist ehemalige Associate Editor bei Okaygutschein. Sie ist spezialisiert auf Sport und Beschaffung. Zu ihren Lieblingsbeschäftigungen gehören das Stapeln von Coupons, Arrested Development und Designerlinien bei Target.