smartphone

6 Tipps um ein preiswertes Smartphone zu bekommen

Smartphones sind technische Alleskönner und bieten uns eine Menge an Features. Des Weiteren sind wir für Familie, Freund und Geschäftspartner quasi rund um die Uhr erreichbar. Doch diese Vorteile müssen auch bezahlt werden. Speziell wenn es sich um Neumodelle dreht, die ohne Vertrag erworben werden. So waren früher mehrere hundert Euro für ein Handy schon eine Menge Geld. Heute kosten die neuesten Smartphones gerne mal deutlich über 1000€. Dies ist gut und gerne ein gesamter Monatslohn, der für den Alltagsbegleiter auf den Tisch gelegt werden muss. Für Auszubildende sind die aktuellen Geräte noch weniger finanzierbar. Für diejenigen, die ein wenig Geduld aufbringen können, um Geld zu sparen, haben wir nachfolgend Tipps zusammengetragen. Befolgt Ihr diese, könnt ihr in dem überhitzten Smartphone Markt mit kühlem Kopf agieren und schnell Hunderte Euros preiswerter an ein neues Gerät gelangen.

Preise der Smartphones und Tarife am Wochenende

Oftmals ist es so, dass die Hersteller zum Wochenende hin ihre Smartphones und auch die Tarife online rabattieren. Das liegt daran, dass natürlich viele Läden an diesen Tagen geschlossen haben. Des Weiteren können unter der Woche dann die Geräte wieder zu den regulären Preisen an den Kunden gebracht werden. Es empfiehlt sich also unter der Woche die Preise im Auge zu haben und diese mit jenen am Wochenende zu vergleichen. So ist es durchaus möglich ein Schnäppchen zu schlagen, welches unter der Woche eventuell so nicht machbar ist.

Preissuchmaschinen listen aktuelle Angebote

Heutzutage gibt es nicht nur viele verschiedene Suchmaschinen, sondern auch viele renommierte Preissuchmaschinen. Bei diesen Vergleichsportalen wie mein-deal, günstiger.de usw. könnt ihr euch teilweise auch Alerts stellen, ob ein Preis hoch oder runter gegangen ist. Diese Charts und Vergleiche der besten Angebote sind eine enorme Hilfe für euch. Denn wer klickt sich schon gerne durch den Dschungel an Tarif- und Smartphone angeboten, wenn es ganz simple Auflistungen gibt.

Ostern, Weihnachten, Blick Friday und co

Selbstverständlich kommen auch die Feiertagstagangebote ins Spiel. An gewissen Tagen wird von den Herstellern und Shop Betreibern so richtig die Werbetrommel gerührt. Denn wer bei diesen Aktionen nicht mitmischt, geht leicht im Konkurrenzkampf unter. Am Ende profitiert ihr als Kunde und könnt somit viel einsparen. Daher sollte eure Prämisse sein, dass wenn ihr euch in Kürze ein Smartphone oder einen neuen Tarif zulegen wollt: Ist in den nächsten Tagen, Wochen oder Monaten ein besonderer Feier- oder Aktionstag wie der Blackfriday im Kalender? Falls ja, ist unsere ganz klare Empfehlung, dass ihr bis zu den Feiertagsangeboten warten solltet. Sonst kann es sein, dass ihr euch massiv ärgern werdet, da ihr kurz vorher einen deutlich höheren Preis gezahlt habt.

Nicht direkt zum Release Preis kaufen

Zum unmittelbaren Release setzen die Hersteller die Preise besonders hoch an. Zumeist wird auch ein künstlicher Hype erzeugt, sodass treue Anhänger der bekannten Marken es schon gar nicht mehr abwarten können. Insbesondere Apple schafft es immer wieder mit groß angelegten Marketing-Kampagnen den „Bedarf“ auf die Spitze zu treiben. Habt ihr also ein funktionierendes Smartphone und keinen gravierenden Drang, schnell ein neues Modell zu kaufen, bleibt geduldig! Denn bereits wenige Wochen nach dem Release geht der Preis deutlich nach unten. Der technische Fortschritt ist heute so gewaltig und die Geräte sind rasend schnell nicht im Trend. So kocht die Gerüchteküche gerne unmittelbar nach der Veröffentlichung des neuesten Modells schon wieder, wann denn die nächsten Smartphones gelauncht werden.

Es muss nicht immer das aktuelle Modell sein

Gerade bei Kindern sowie Jugendlichen ist der Gruppenzwang der heutigen Gesellschaft sehr groß. So möchte man immer dazugehören und ein nicht minder cooles Smartphone, die neuesten Klamotten oder Kopfhörer haben wie die Freunde oder Mitschüler. Es muss aber nicht immer das neueste Modell sein, denn viele Smartphones, die 1-2 Jahre alt sind, sind dennoch technisch auf einem sehr hohen Niveau. Und auch am Design ändert sich bei so manchem Hersteller teilweise nur marginale Feinheiten. Daher ist es mehr als lohnend sich nach Smartphones umzuschauen, die nicht aus der aktuellen Serie sind. Diese könnt ihr sehr preiswert erwerben oder teilweise auch bei einem neuen Vertrag oder einer Vertragsverlängerung für wenig Geld dazukaufen.

Refurbished / B-Ware

Überdies gibt es für die Sparfüchse unter euch noch einen weiteren Trick, der viel Kostenersparnis mit sich bringt. Auch im Smartphone Segment gibt es sogenannte B-Ware. Dies sind generalüberholte Geräte, die daher technisch einwandfrei funktionieren. Plattformen wie Rebuy geben euch zudem auch noch eine mehrjährige Garantie auf die erworbenen Geräten. Also ist es auch auf diese Weise möglich, ordentlich Geld einzusparen und dennoch aktuelle sowie hochwertige Smartphones zu erhalten.

Fazit: Immer mit der Ruhe! Das dazugehören ist nicht das Wichtigste, sondern ihr müsst mit eurem Smartphone glücklich sein. Erfüllt es alle Zwecke, die ihr euch wünscht, reicht das vollkommen aus. Wenn ihr euch dann für eine der oben genannten Varianten entscheidet, könnt ihr viel Geld sparen und es für allerlei andere Dinge aufbewahren.

 

Tags :

About the Author

Paul Weber

Paul Weber ist ein freiberuflicher Autor, der ein breites Themenspektrum abdeckt, darunter persönliche Finanzen, Automobilbewertungen, Reisen, Nachrichten und Trends, Unterhaltung und Bildung. Er hat einen umfangreichen journalistischen Hintergrund, in dem er für mehrere Print- und Online-Publikationen geschrieben und berichtet hat.