Modegeschaefte

Deutschlands Top 50 Modegeschäfte, Märkte und Marken

Deutschland ist einer der größten Märkte der Modebranche. Nach den informationen, die Statista zur Verfügung stellt, rangiert es unter den top fünf im ausgewählten Damenbekleidungsmarkt.

Im Jahr 2020 wird der Damenbekleidungssektor einen Umsatz von 39.655 Millionen US-Dollar erzielen. Es wird erwartet, dass der Markt mit einer jährlichen Rate von 3,5% (CAGR 2020-2025) wachsen wird.

Nicht genug Daten? Nun, wir haben mehr Informationen, um Ihnen zu sagen.

Das Feld Durchschnittliches Pro-Kopf-Einkommen zeigt den durchschnittlichen Marktwert von Dollar pro Kopf und Jahr für das ausgewählte Marktsegment (Segment, Region) an.

Bis 2020 wird das Pro-Kopf-Einkommen des Damenbekleidungssegments 473,30 US-Dollar betragen.

Das ist aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus niedriger als in den Jahren 2018-2019, wird sich aber voraussichtlich 2021 oder darüber hinaus erholen.

Mal sehen, was zu diesem Ergebnis geführt hat: Wir haben die Top 50 Fashion Brand Stores in Deutschland gelistet!

Amazon bleibt führend im E-Commerce in Deutschland

Amazon führt den deutschen E-Commerce-Markt mit einem Netto-E-Commerce-Umsatz von 15.836 Millionen US-Dollar im Jahr 2020 an, gefolgt von Otto mit einem Nettoumsatz von 5.251 Millionen US-Dollar. An dritter Stelle lag Zalando.de mit einem Umsatz von 2.218 Millionen US-Dollar.

Amazon hat weltweit mehr als 175 Logistikstellen. Derzeit sind es 13 in Deutschland, Tendenz steigend. Sie sind deutschlandweit verbreitet und haben unterschiedliche Anliegen.

Eine der größten Stärken von Amazonde ist der Kundenservice. Amazon hat nicht nur in die Tools investiert, die es benötigt, sondern auch in Mitarbeiterschulungen, um ein Höchstmaß an Kundenservice zu gewährleisten. Das Kundenservice-Team von Amazon hat einige wichtige Auszeichnungen im Bereich Kundenservice gewonnen.

Warum ist Amazon.de so beliebt? Deutsche wollen in ihrer Muttersprache einkaufen. Wenn sie einen mit sehen. De Domain-Sites, sie werden sich wohler und sicherer fühlen. Das sieht man an der Beliebtheit des E-Commerce in Deutschland, wie Otto, Zalando oder eBay Kleinzeigen.

Amazon ist der beliebteste und unbeliebteste Online-Shop für Internetnutzer in Deutschland. Obwohl andere Einzelhändler billiger sind, ist Amazon immer noch der beliebteste Online-Shop der meisten Menschen.

Zalando ist ein riesiger

Zalando ist Deutschlands größter Schuh- und Mode-Onlineshop. Mit der Bewerbung um das Angebot konzentrierte sich das Unternehmen darauf, High-End-Produkte (und zu höheren Preisen) anzubieten, um wohlhabendere Verbraucher anzuziehen.

Bekannte Marken und wertvolle Designer – das ist die Domäne des Unternehmens.

Es ist eines der am schnellsten wachsenden E-Commerce-Unternehmen in Europa. Zalando wurde 2008 gegründet und hat in nur vier Jahren Großes erreicht.

Im Folgenden finden Sie Nettoumsatzdaten aus der DACH-Region (Deutschland, Österreich und Schweiz). Zalando existiert jedoch nicht nur in diesen Ländern.

Zalando hört dabei nicht auf, sondern investiert in das eigene Logistiknetzwerk und die Informationstechnologie. Damit ist mit Elford Europas größtes Logistikzentrum entstanden. Die Seite sieht sehr transparent und elegant aus. Darüber hinaus ist die Produktpalette sehr breit. Unter diesen Herstellern finden Sie die Marken, die wir in Modemagazinen sehen, aber nicht nur das, sondern es gibt eine Reihe von Marken, deren Namen allumfassend klingen, und der Preis wird Sie nicht dazu bringen, die Preise zu senken.

Sowohl der Versand als auch mögliche Rückkäufe des Produkts erfolgen ohne zusätzliche Kosten für den Käufer im Rahmen der. Das ist also etwas, das in Online-Shops nicht üblich ist, und deshalb ist Zalando so beliebt.

Otto eine Kombination aus Online und Online

Otto ist in Deutschland seit mehr als 60 Jahren bekannt und führend in Mode-Online-Shops, aber auch in festen Stores. Der Laden verkauft Kleidung, Schuhe und Accessoires von weltberühmten Marken.

Otto bietet stilvolle und auffällige Herren- und Damenbekleidung, unabhängig von Alter, Größe oder Vorliebe. Im Otto Online-Shop können Sie Ihr Zuhause nicht zu einem erschwinglichen Preis verlassen. Darüber hinaus passt sich OTTO auch dem Trend des Wandels an und aktualisiert seine Produkte ständig, nur im Einklang mit der neuesten Modebekleidung. OTTO Storefronts bieten Kleidung für jedermann, vor allem modische Damenmode.

Auf dieser Website finden Sie eine Vielzahl berühmter Marken. Neben Kleidern sind auch Hemden, T-Shirts, Tops, Röcke, Kleider, Hosen und Shorts, Schuhe, Unterwäsche und eine Vielzahl von Accessoires erhältlich.

Bonprix- Bester Online-Modehändler

1986 stieg Bonprix in den deutschen Einzelhandelsmarkt ein und brachte seinen ersten Katalog auf den Markt. Im Laufe des nächsten Jahrzehnts expandierte das Unternehmen in Europa und eröffnete 1997 seinen ersten Online-Shop in bonprix.de. Seitdem hat sich der Fokus des Unternehmens auf den E-Commerce verlagert.

Als sie sich neu fokussierten, entwickelte sich das Unternehmen schnell zu einem Omnichannel-Einzelhändler, der versucht, jede Woche neue Einkaufserlebnisse über seine Desktop-, Smartphone- und Tablet-Lösungen zu bieten. 2019 eröffnete Bonprix einen Omni-Channel-Pilot-Store in Hamburg. Das Ziel des Stores ist es, ein digital gesteuertes Einkaufserlebnis zu bieten. Dieser Shop ist ein Showroom, in dem Kunden über die App einkaufen können. Das Konzept richtet sich an Fashionistas über 30 Jahre mit jüngeren, stilvolleren Marken Bodyflirt und Rainbow.

Als Tochtergesellschaft der Otto Group ist das Unternehmen in 30 Ländern in Europa, Russland, Nord- und Südamerika tätig. Im Jahr 2018 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 1.556 Millionen Euro. Achtzig Prozent ihres Umsatzes stammen aus dem E-Commerce und mehr als 50 Prozent aus dem Ausland. Aufgrund dieser Zahlen gehört das Unternehmen zu den größten Unternehmen der Otto Group und zu den Top Ten der Online-Händler in Deutschland.

Top 50 deutsche Modegeschäfte und Märkte

Hier sind 50 der besten Modehäuser, die in keiner bestimmten Reihenfolge eingestuft sind.

1 zalando.de Zalando SE > US$1,500m 4.6%
2 otto.de Otto GmbH & Co. KG > US$2,500m 2.7%
3 bonprix.de bonprix Handelsgesellschaft mbH > US$500m 0.6%
4 aboutyou.de ABOUT YOU GmbH > US$500m 21.7%
5 hm.com H & M Hennes & Mauritz AB > US$2,500m 12.6%
6 amazon.de Amazon EU S.à r.l. > US$10,000m 6.9%
7 baur.de BAUR Versand GmbH & Co. KG > US$400m
3.5%
8 lidl.de Lidl Digital International GmbH & Co. KG > US$750m
10.2%
9 bestsecet.com Best Secret GmbH > US$300m
3.3%
10 esprit.de Esprit Retail B.V. & Co. KG > US$200m
-1.1%
11 zalando-lounge.de Zalando SE > US$200m
33.5%
12 asos.de asos.com, Ltd. > US$300m
9.4%
13 breuninger.com E. Breuninger GmbH & Co. > US$200m
5.0%
14 klingel.de K-Mail Order GmbH & Co. KG > US$300m 1.9%
15 limango.de limango GmbH > US$200m
-1.3%
16 soliver.de s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG > US$150m
7.5%
17 brands4friends.de Private Sale GmbH > US$200m
8.9%
18 tchibo.de Tchibo GmbH > US$500m
-0.8%
19 hse24.de Home Shopping Europe GmbH > US$200m
2.8%
20 zara.com Zara USA, Inc. > US$2,500m 25.0%
21 qvc.de QVC, Inc. > US$300m
4.5%
22 witt-weiden.de Josef Witt GmbH > US$100m
9.3%
23 c-and-a.com C&A Mode GmbH & Co. KG > US$150m
3.3%
24 shein.com ZoeTop Business Co., Ltd. > US$1,000m
30.0%
25 galeria-kaufhof.de GALERIA Kaufhof GmbH > US$150m-14.4%
26 heine.de Heinrich Heine GmbH > US$100m
-1.3%
27 happy-size.de Happy Size Versand GmbH & Co. KG > US$75m
6.8%
28 mytheresa.com mytheresa.com GmbH > US$400m
23.3%
29 christ.de CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH > US$75m
7.7%
30 walbusch.de Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG > US$75m
10.5%
31 mirapodo.de myToys.de GmbH > US$75m
31.3%
32 peterhahn.de Peter Hahn GmbH > US$75m
4.0%
33 vente-privee.com vente-privee.com S.A. > US$1,000m
-43.7%
34 landsend.de Lands’ End GmbH > US$75m
4.6%
35 sportscheck.com SportScheck GmbH > US$100m
2.9%
36 emp.de E.M.P. Merchandising Handelsgesellschaft mbH > US$100m
1.9%
37 schuhe24.de Schuh Benner > US$50m
3.8%
38 jako-o.com Jako-o Möbel und Spielmittel für die junge Familie GmbH > US$150m
15.0%
39 madeleine.de Madeleine Mode GmbH > US$50m
-3.0%
40 dress-for-less.de dress-for-less GmbH > US$50m
9.4%
41 planet-sports.de Planet Sports GmbH > US$75m
30.7%
42 deichmann.com Deichmann SE > US$150m
5.0%
43 engelhorn.de Engelhorn KGaA > US$50m
11.1%
44 bader.de Bruno Bader GmbH & Co. KG > US$150m
14.4%
45 sheego.de Schwab Versand GmbH > US$50m
-1.3%
46 nike.com Nike, Inc. > US$5,000m
48.1%
47 fashionette.de Fashionette GmbH > US$40m
9.2%
48 schwab.de Schwab Versand GmbH > US$50m
-49.2%
49 peek-cloppenburg.de Fashion ID GmbH & Co. KG > US$40m
11.6%
50 ernstings-family.de Ernsting’s family GmbH & Co. KG > US$50m
3.1%

About the Author

Paul Weber

Paul Weber ist ein freiberuflicher Autor, der ein breites Themenspektrum abdeckt, darunter persönliche Finanzen, Automobilbewertungen, Reisen, Nachrichten und Trends, Unterhaltung und Bildung. Er hat einen umfangreichen journalistischen Hintergrund, in dem er für mehrere Print- und Online-Publikationen geschrieben und berichtet hat.